ORTSGEMEINDE GONBACH
ORTSGEMEINDE GONBACH

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

noch immer prägt die weltweite Corona-Pandemie das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben auch bei uns im Ort.
Jeder hat in dieser Zeit seine eigenen Erfahrungen mit den Einschränkungen und Umständen gemacht, die sich aus dieser „Corona-Zeit“ ergeben haben.


In Rheinland-Pfalz gibt es weitere Lockerungen. Aktuell gilt die erste Änderung der 26. Corona-Bekämpfungsverordung.
HIER  finden Sie die aktuellen Corona-Bestimmungen

In unserem lebenswerten Dorf an der Grenze zum Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen hat die Corona-Pandemie letztendlich auch dazu geführt, dass die zahlreichen traditionellen Veranstaltungen und Festivitäten unserer ortsansässigen Vereine nicht stattfinden durften und leider auch in naher Zukunft unmöglich machen.

Die Bürgerinnen und Bürger in Gonbach haben die Zeit dennoch mit einer positiven Einstellung gut gemeistert.

In unserem Bürgerhaus, das lange Zeit lediglich für Gottesdienste und Gemeinderatsitzungen zugänglich war, sind nun auch wieder Gruppensport, Versammlungen, Veranstaltungen und private Feiern möglich.
Die nächste öffentliche Veranstaltung wird dort am Sa. 30. Oktober sein, wenn unser Mitbürger Bernd Feldner seine beiden neuesten Bücher vorstellt. Es gilt die "3G-Regel".

Im Menüpunkt "Aktuell" auf unserer Homepage und im Schaukasten in der Dorfmitte halten wir Sie nach Möglichkeit über den aktuellen Stand der Rechtsgrundlagen rund um die jeweils geltenden Corona-Bekämpfungsverordnungen auf dem Laufenden.

Ich appelliere an alle bisher ungeimpften: Bitte lassen Sie sich Impfen ! Schützen Sie sich und ihre Mitmenschen !
Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800- 57 58 100 und der Webseite www.impftermin.rlp.de können auch weiterhin Impftermine vereinbart werden oder fragen Sie bei Ihrer/m Hausarzt/-ärztin nach.

Die Welt besteht aber zum Glück nicht nur aus Corona. Im Ort wurden im Frühjahr umfangreiche und notwendige Heckenschnittarbeiten auf dem Friedhof, dem Spielplatz, der Kneippanlage, am Gerner Brunnen, in der Hohlstraße sowie rund um das JFC-Gelände von der Ortsgemeinde in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Beschäftigungs-und Qualifizierungsgesellschaft des Landkreises durchgeführt. Es wurden auch notwendige Mulcharbeiten entlang des Wirtschaftsweges vom Langmeiler Weg zum Regenrückhaltebecken ausgeführt. Des Weiteren ist mittlerweile der neue Rutschturm auf dem Spielplatz in Eigenleistung aufgebaut. Dieser erhielt ebenfalls in Eigenleistung einen Anstrich und wurde von einem Sachverstandigen freigegeben. Auch wurden die auf Antrag der SPD und dann gemeinschaftlich im Gemeinderat beschlossenen 5 "Hundetoiletten" angeschafft und an verschiedenen Plätzen der Gonbacher Gemarkung aufgestellt. Im September konnten wir eine "3G-Kerwe" feiern und auch unsere Ortsvereine sind wieder aktiv. Beim Gesangverein wurde der Dirigentenstab von Tatjana Lifchits an Alexandra Hoffmann weitergegeben und die beiden Chöre sind wöchentlich montags am proben. Beim Kultur- und Sportverein trifft man sich dienstags zum Kantaera im Bürgerhaus und zum Boule-Spiel auf dem Multifunktionsplatz.
In diesem Jahr ist noch vorgesehen, die notwendige Infrastruktur für eine Notstromversorgung im Bürgerhaus zu schaffen. Der Ortsgemeinde wurden außerdem auch Mittel des Landes zur Mitfinanzierung der Sanierung eines Friedhofsweges bewilligt. Diese Maßnahme steht kurz vor dem Abschluss.  Ein Kunstwerk für die möglichen Bestattungen am Baum wurde in Auftrag gegeben.
Auch wurde eine vertragliche Vereinbarung für die Dorfmoderation, die im kommenden Jahr beginnen wird, mit einem Dorfplanungsbüro getroffen. Zudem wurden der Ortsgemeinde Fördermittel zum Ausbau eines Wirtschaftsweges bewilligt.

Ich hoffe und wünsche mir, dass wir alle weiterhin gut durch diese ungewöhnlichen und nie dagewesenen Zeiten kommen und bitte Sie daher, sich unbedingt an die Verfügungen des Gesundheitsamtes zu halten, Kontakte weiterhin auf ein Minimum zu begrenzen und die Schutzmaßnahmen unbedingt sorgsam umzusetzen.


Ihr
Jürgen Berberich
Ortsbürgermeister

 

Erneuerung der Pflanzinseln

Am Friedhof wurden von Tanja und Jürgen Berberich, Michael Bohnenstiel und Ingrid Neu zwei Pflanzinseln neu bepflanzt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Gonbach